30.10.2019

Der neue Golf 8

Bestellbar ab dem 06.12.19

Mobile Ikone wird digitale Ikone

Der neue Golf fährt vor. Und setzt dabei neue Maßstäbe bei der Digitalisierung auf der Straße. Intelligente Assistenzsysteme machen jede Fahrt komfortabler und entspannter. Kombiniert mit dem typischem Golf Gefühl.


Der neue Golf 8

  • Wann gibt es den neuen Golf zu kaufen?
  • Wie teuer wird der Golf 8?
  • Das neue Design
  • Leistung und Motoren
  • Ausstattungslinien
  • Modellvielfalt (e-Golf, GTI, R, GTI, TCR usw.)

Wann gibt es den neuen Golf zu kaufen?

 

Die ersten Kundenfahrzeuge sollen schon im Dezember 2019 ausgeliefert werden. Ihr wollt den Start zur Vorbestellung nicht verpassen? Keine Sorge, wir informieren euch auf allen Kanälen, sobald der Golf 8 konfigurierbar ist.


Wie teuer wird der Golf 8?

 

Der neue Golf 8 wird trotz technischem Fortschritt definitiv unter 20.000 Euro kosten. Einen genauen Preis nennt VW noch nicht. Aber auch hier informieren wir euch sofort bei Neuigkeiten.


Das neue Design - Bilder sprechen mehr als 1000 Worte

 


Leistung und Motoren

 

Die Benziner:
  • 1,0-Liter-TSI-Dreizylinder Motor mit 90 PS  (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8 l/100km¹ und CO₂-Emission kombiniert: 108 g/km² Effizienzklasse: B)
  • 1,0-Liter-TSI-Dreizylinder Motor mit 110 PS  (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,0 l/100km¹ und CO₂-Emission kombiniert: 115 g/km² Effizienzklasse: B)
  • 1,5-Liter-TSI Motor mit 130 PS und temporärer Zylinderabschaltung (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,7 l/100km¹ und CO₂-Emission kombiniert: 108 g/km² Effizienzklasse: A)
  • 1,5-Liter-TSI Motor mit 150 PS und temporärer Zylinderabschaltung (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8 l/100km¹ und CO₂-Emission kombiniert: 110 g/km Effizienzklasse: A)

Zusätzlich hat der Golf eine Sechsgang-Handschaltung, welche einen Drehmoment von maximal 340 Nm standhalten soll.

Die Diesel:

  • 2,0-Liter-Diesel mit 115 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,5 l/100km¹ und CO₂-Emission kombiniert: 91 g/km Effizienzklasse: A+)
  • 2,0-Liter-Diesel mit 150 PS  (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,7 l/100km¹ und CO₂-Emission kombiniert: 97 g/km Effizienzklasse: A+)

Aufgrund des Twindosing-SCR-System mit doppelter Adblue-Einspritzung wird der TDI besonders sauber sein und die Abgasnorm Euro 6d erfüllen.


Die Ausstattungslinien

 

Wir verabschieden uns von den Ausstattungslinien Trendline, Comfortline und Highline. Stattdessen wird die Basis-Linie ab sofort "Golf" heißen.

Hinzu kommt die neue komfortable Golf Ausstattung "Life" und für unsere Designexperten kommt die neue Ausstattungslinie "Style" als Topversion auf den Markt.

Eine kleine Änderung erleben unsere "R-Line-Pakete" welche fortan "R-Line" heißen und statt wie bisher in R-Line-Exteurieur und -Interieur zu unterscheiden, beinhaltet die neue "R-Line" immer beides: 17-Zoll-Felgen, Sportsitze u.v.m

Die neue Serienausstattung bei der Ausstattungsline "Golf" umfasst Keyless-Start, digitale Instrumente, Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, Front Assist, Spurhalte- und Abbiegeassistent und vieles mehr - deutliche Verbesserung im Vergleich zu Golf 7!


Die Golf Modellvielfalt (e-Golf, GTI, R, GTI, TCR usw.)

 

  • e-Golf -> Der e-Golf wird durch den neuen ID.3 ab Mitte 2020 ersetzt
  • Cabrio, Alltrack, Dreitürer -> Diese Modellvariante wird es voraussichtlich nicht mehr geben
  • Golf Variant -> Ende 2020 können wir gespannt sein auf den Golf Variant
  • Golf GTI und GTD -> Mitte 2020 werden der GTI und GTD verfügbar sein
  • Golf TCR -> mit bis zu 300 PS in einem Zeiliter-Vierzylinder soll der TCR Mitte 2020 erscheinen
  • Golf R -> Ende 2020 dürfen wir uns auf einen Vierzylinder-Turbo Golf R, mit Allradantrieb und deutlich mehr als 300 PS, freuen
¹Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter https: //www.volkswagen.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen https://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
²Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO₂-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.