• Volkswagen
  • Audi
  • Skoda
  • Porsche
  • Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Ford
  • Ford Nutzfahrzeuge
  • Volvo
  • Kia

Der neue Skoda Karoq

02.08.2017

ŠKODA KAROQ - Das Fahrzeug mit dem Pfeil

Der Neue ŠKODA KAROQ ist ein völlig neuer Kompakt-SUV. Der Name und seine Schreibweise entstammen der Sprache der Alutiiq, ein Eingeborenenstamm auf einer Insel nahe der Südküste Alaskas. Der Name KAROQ ist eine Kombination aus den Begriffen «KAA’RAQ» (Auto) und «RUQ» (Pfeil).

ŠKODA KAROQ – Ein SUV mit Charakter

Das emotionale und dynamische Design mit zahlreichen kristallförmigen Elementen charakterisiert die neue SUV-Designsprache von ŠKODA. Als echter ŠKODA bietet der ŠKODA KAROQ außergewöhnlich viel Platz im Innenraum und im Kofferraum sowie neue Fahrerassistenzsysteme, Full LED Scheinwerfer und – zum ersten Mal in einem ŠKODA – eine digitale Instrumententafel

Aussehen

Bereits die äußere Form, die veränderte Linienführung und die gewachsenen Abmessungen lassen erkennen, dass hier ein komplett neues Fahrzeug steht. Das emotionale und dynamische Design mit den zahlreichen kristallinen Elementen steht ganz im Zeichen der neuen ŠKODA SUV-Formensprache. Auch im neuen ŠKODA KAROQ steht wieder ein umfangreiches Angebot an Fahrerassistenz-Systemen bereit.

ŠKODA KAROQ – Ein Sports Utility Vehicle mit Charakter


Abmessungen

Der Kompakt-SUV ist 4.382 mm lang, 1.841 mm breit und 1.605 mm hoch. Dank dem langen Radstand von 2.638 mm (Allradversion: 2.630 mm) hält sich der ŠKODA KAROQ komfortabel auf der Straße. Die Beinfreiheit beträgt 680 mm.

VarioFlex

In Kombination mit dem optionalen VarioFlex-Rücksitz ist die Größe des Laderaums variierbar und fasst zwischen 479 und 588 Litern. Die Sitze können auch komplett ausgebaut werden - so wird aus dem SUV ein Van mit einer Laderaumkapazität von bis zu 1.810 Litern.

Assistenz-Systeme

Zu den neuen Komfort-Systemen gehören der Park-Assistent, der Spurhalte-Assistent und der Stau-Assistent. Der Spurwechsel-Assistent, der Frontradar-Assistent mit Fußgängererkennung und der Notfall-Assistent erhöhen die Sicherheit beim Fahren.

Digitale Instrumententafel

Die frei programmierbare digitale Instrumententafel ist zum ersten Mal in einem ŠKODA erhältlich. Im ŠKODA KAROQ können die Cockpit-Displays entsprechend den individuellen Wünschen des Fahrers eingestellt werden.

LED Scheinwerfer

Full-LED-Scheinwerfer mit Clear-Lens-Optik sind für den ŠKODA KAROQ optional erhältlich. Die LED Innenbeleuchtung an den dekorativen Leisten an den Türen und am Armaturenbrett schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Konnektivität

Die Top-Systeme "Columbus" und "Amundsen" bieten einen WLAN-Hotspot. Ein optionales LTE-Modul ist erhältlich. Die neuen mobilen Onlinedienste von ŠKODA Connect sind kompatibel. Die SmartLink-Plattform ist mit Apple CarPlay, Android Auto und MirrorLinkTM kompatibel.

Der neue Skoda Karoq
Tölke & Fischer GmbH & Co. KG